Die Heerema Group

Die Heerema Group ist ein wichtiger Player in der maritimen Öl- und Gasindustrie. Die Kernkompetenzen von Heerema Marine Contractors sind Transport, Installation und Abbau von Offshore-Anlagen. Dazu gehören u. a. permanente und temporäre Konstruktionen, Unterwasser-Pipelines sowie Infrastrukturen in flachen, tiefen und sehr tiefen Gewässern. Natürlich ist auch die Wartung der Schiffe der Heerema Group mit viel und komplexer Arbeit verbunden.

Die De Balder, eines der Kranschiffe von Heerema, liegt zu Wartungsarbeiten in Rotterdam. Gleichzeitig befindet sich noch ein weiteres Schiff im Hafen, das „Hotel Schip“, in dem Wartungsmitarbeiter verschiedener Nationalitäten an Bord untergebracht sind. Dies führt zu verschiedenen Zonen, in denen Zugangskontrollen durchgeführt werden müssen.

Für die De Balder richteten wir für die dreimonatigen Wartungsarbeiten das vollständige Zugangskontrollverfahren ein. Auf Grundlage einer sorgfältigen Schätzung bestimmten wir die erforderliche Anzahl an Personen und dazugehörigen Mittel, wie die Art der Drehsperren, Umzäunungen und eventuellen Schlagbäume. In Zusammenarbeit mit Heerema und Seris Security entwickelten wir die Software, die der Zugangskontrolle zugrundelag, weiter zu einer maßgeschneiderten Lösung. Heerema verfügt jetzt über eine starke Basis, bei der die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften gewährleistet ist. Eine weitere Implementierung der Software führte zu maximaler Befolgung der internen Bestimmungen.

Für das Hotel Schip können Auftragnehmer ihre Arbeiter mit IQ-Soft anmelden, bevor diese sich am Haftentor melden. Alle Informationen, inklusive Passdaten, eventuellen Arbeitsgenehmigungen und Zertifikaten, müssen im Voraus vorgelegt werden. Wenn sich die Schichten beim Pförtner melden, wird nach einem letzten ID-Scan ein Zugangsausweis ausgegeben, auf dem alle Berechtigungen vorprogrammiert sind.

Für beide Schiffe besteht somit ein vollständiger Einblick darüber, wer sich zu welcher Zeit wo befindet. Im Fall von Katastrophen zeigt ein Echtzeitbericht, welche Personen sich noch in welchen Gebieten aufhalten. Auf einen Gelände mit täglich fünfhundert bis sechshundert Personen ist das unerlässlich.

Schauen Sie sich hier das Video an.