IQ-Pass sichert Großbaustelle in Deutschland

IQ-Pass ist auch jenseits der niederländischen Grenze aktiv. So arbeiten wir zum Beispiel an einem Projekt für eine große Baustelle in der Nähe von Erfurt (Deutschland). Am Bau der 1,8 Milliarden Euro kostenden Fabrik sind verschiedene Unternehmen beteiligt. Die neusten Produkte von IQ-Pass sorgen dafür, dass nur befugte Personen das Gelände betreten können.


Die Sicherung der Baustelle liegt in den Händen von Ciborius Security Services aus Frankfurt am Main, einer Firma, die in ganz Deutschland tätig ist. Sie hat Niederlassungen in Berlin, Mannheim, Stuttgart und Erfurt, wo sie den Neubau der Fabrik von Contemporary Amperex Technology Limited (CATL) überwacht. Der Auftraggeber ist ein chinesisches Unternehmen, das Lithium-Ionen-Akkumulatoren für Elektro-, Hybrid- und Plug-in-Hybridfahrzeuge baut. Der Hauptauftragnehmer ist Exyte Central Europe.


Temporäres Zugangsmanagement

Im Namen von IQ-Pass koordiniert Peter-Paul Schuttwolf die Anlagen zur temporären Zugangskontrolle. „Außer Ciborius hatten noch vier weitere Sicherheitsunternehmen ein Angebot für dieses Projekt unterbreitet“, erklärt er. „Das Besondere daran war, dass alle fünf Sicherheitsunternehmen unsere Produkte empfahlen. Das war für den Auftraggeber der Beleg, dass sie gut sein mussten. Nach einer Reihe von Treffen mit Ciborius und den anderen beteiligten Parteien erhielten wir dann auch den Auftrag, die Sicherheitsanlage für das enorme Bauprojekt zu liefern, das nach Fertigstellung einen Umfang von sechzig Hektar haben und zweitausend Personen Arbeit bieten wird.“


Fortschrittliche Software

Der Auftrag umfasst ein Control Gate XL, zwei mobile Check-in-/Check-out-Boxen, vier Gates für Fahrzeuge sowie Computerausrüstung zum Management der Anlagen und Ausdrucken der RFID-Ausweise.

Mit diesen Produkten wird das Personal der verschiedenen Bauunternehmen kontrolliert. Die Kommunikation erfolgt vollständig über 4G, sodass nur Stromverbindungen erforderlich sind.
Das Cargate, von dem vier Exemplare eingesetzt werden, ist ein neues Produkt von IQ-Pass. Die Lösung ist vollständig mit Ampeln und Radarsensor ausgestattet. Ein Wächter öffnet das Gate nach Prüfung des ID-Ausweises mithilfe einer der mobilen Check-in-/Check-out-Boxen.

Zum Management verwenden wir unsere eigene IQ-Soft Premium 2.0-Software. Arbeitnehmer und Auftragnehmer können hiermit alle Dokumente, die für den Zugang zur Baustelle notwendig sind, selbst ausfüllen und hochladen. Die Software prüft dann alles und verfolgt, ob etwas fehlt und ob alle Zertifikate noch gültig sind. Um einen Zugangsausweis zu erhalten, müssen die Mitarbeiter am Standort darüber hinaus auch noch eine Sicherheitsschulung absolvieren.